Spanien: 0034-922 788 881 // Deutschland 0049 7542 937 982 info@legalium.com
Seite auswählen

Legalium - Rechtsanwälte und Steuerberater Spanien

Teneriffa – Gran Canaria – Madrid – Barcelona – Berlin – Hannover – Tettnang

Vertrauen - Wirksamkeit - Transparenz

Immobilienverkauf Teneriffa

 

Steuern, Kosten

Komplettlösung von Erbschaft zum Verkauf der Immobilie mit Steueroptimierung und Rechtssicherheit bietet Ihnen RA D.Luickhardt mit seinem LEGALIUM Team.
 

Kostenübersicht beim Immobilenverkauf auf Teneriffa

Als Verkäufer haben Sie folgende Kosten und Steuern zu tragen

  1. Gemeindliche Wertzuwachssteuer

    Dieser werden von der Gemeinde durch Steuerbescheid festgesetzt und richten Sie nach der Eigentumsdauer und der Bodenwertsteigerung, nicht nach dem Verkaufspreis oder dem steuerlichen Verkehrswert.

    Wichtig

    Mit der aktuellen Rechtsprechung können wir einen Grossteil dieser Plusvalia von der Gemeinde zurïuckfordern, da zur Zeit die gesetzliche Grundlage zur Berechnung der Plusvalia für teilweise verfassungswidrig erklärt wurde.

    Rückforderung gemeindliche Wertzuwachssteuer – weiterlesen

  2. Nichtresidentensteuer

    Zur Zeit ist der Steuersatz 19% (beachten Sie die 4 monatige Steuererklärungsfrist nach dem Notartermin des Verkaufes der Immobilie).

    Wenn Sie in Deutschland ansässig sind und eine Immobilie auf Teneriffa verkaufen, dann werden Sie auf Teneriffa pauschal mit 19% auf den Gewinn besteuert.

    Diese diese Steuerlast können Sie dann in Deutschland anrechnen, wenn nicht gar die Immobilie aus Teneriffa in Deutschland steuerfrei gilt, da die Spekulationsfrist von 10 Jahren eingehalten wurde.

    Wichtig ist, dass die spanische Besteuerung nach spanischen Normen erfolgt. In Spanien gibt es keine Spekulationsfrist, sondern die Gewinnsteuer fällt vom ersten Tage des Erwerbs an.

    Die Gewinnsteuerberechnung in Spanien ist komplex, insbesondere wenn es Niessbrauchsrechte oder Vermietungen mit steuerlichen Abschreibungen gab. Wir berechnen die Gewinnsteuer in Spanien.

  3. Honorar – Rechtsanwalt, Steuerberater

    Unser Honorar berechnet sich nach dem Verkaufspreis der Immobilie, in der Regel haben wir ein Honorar von 0,9% vom Verkaufspreis zzgl Mwst.

    Wenn wir für eine vorhergehende Erbschaftsannahme tätig sind, und auch als Makler, dann bieten wir einen Pauschalhonorar für die gesamte Abwicklung an.

    Sie sparen sich dadurch, einen Makler zu beauftragen und haben mit 5% des Immobilienverkaufspreises die komplette Immobilienverkaufsabwicklung auf Teneriffa.

Stand: 20.10.2018

RA D.Luickhardt, Rechtsanwalt für spanisches Immobilienrecht, deutsches spanisches Erbrecht, und Steuerberater für Erbschaftsteuerrecht bietet Ihnen mit deutscher Mentalität, Pünktlichkeit und Genauigkeit eine vollständige Betreuung und Abwicklung Ihrer Erbschaft auf Teneriffa.

Wir bieten Pauschalpreise an, von der Erbschaft bis zum Immobilienverkauf auf Teneriffa.

RA D.Luickhardt bietet Ihnen mit seinem 20 köpfigen Legalium Team einen Komplettservice mit Kompetenzwissen und Professionalitäet, so dass Sie als Erbe von Deutschland oder der Schweiz aus, die Erbschaft in Spanien, Teneriffa abwickeln können.
 

Unser Team

Herr RA D.Luickhardt

Steuerberater in Spanien, Rechtsanwalt für Immobilienrecht, Erbrecht: Mandatsannahme, rechtliche Konzeption und Planung der Erbfallabwicklung mit Steueroptimierung in Spanien, Teneriffa.

Frau Anais de Andrés Carillo

Kostenübersicht, Gesamtkosten Planung Erbschaft, Steuer, Immobilienverkauf, Behördengänge, Testamentsregisterabfrage, Vertragsvorbereitung, Erbschaftsannahme Notariat, Grundbuchsachen

Frau Nicole Staiger

NIE Einholung (spanische Steuernummer) Ummeldungen von Strom, Wasser, Grundsteuer

Frau Isabel Gil

Architektin – Erstellung Wertgutachten der Immobilie, Verkaufsexposee, Baumangelkontrolle

Makler Abteilung Legalium

Frau Doerk, Frau Op den Kamp, Herr Garcia (ordentlich zugelassener API Makler in Spanien, Teneriffa: Vermarktung der Immobilie aus der Erbschaft, Käufersuche.-

RA D.Luickhardt Steueroptimierung beim Immobilienverkauf, Kostenkontrolle, Vertragserstellung zweisprachig des Kaufvertrages zum Immobilienverkauf, Kontrolle des notariellen Kaufvertrages und oftmals Nachbesserung und Optimierung in rechtlicher und steuerliche Hinsicht, Gewinnsteuererklärung im Modell 210 für Nichtsteuerresidenten in Spanien nach Immobilienverkauf.
 

Praxisbeispiel

Ein Beispiel aus der Praxis zeigt Ihnen, dass eine Erbschaftsabwicklung in Spanien, Teneriffa komplex ist und fachliche Betreuung benötigt.

Ein deutsches Ehepaar hat eine Immobilie in Adeje mit einem Wert von 200.000 EUR. ç

Jeder Ehepartner ist mit 50% im Grundbuch eingetragen.

Es existiert ein Berliner Testament in Deutschland, wo der Schlusserbe der einzige Sohn ist.

Alle Beteiligten leben in Deutschland.

Zunächst stirbt der Ehemann und zwei Jahre später die Ehefrau.

Der Sohn kontaktiert RA D.Luickhardt und Legalium und bittet um Unterstützung bei der Erbschaftsabwicklung auf Teneriffa und anschliessendem Immobilienverkauf.
 

  1. Schritt Erbschaft Teneriffa: Erbschaftsteuer Spanien, Teneriffa

    Es ist heutzutage nicht mehr notwendig, die Verjährung der Erbschaftsteuer abzuwarten, da jeder Ehegatte und der Sohn jeweils 99,9% Vergünstigung in der Erbschaftsteuer auf Teneriffa haben.

    Es gibt auch keine Obergrenze in der Steuerbefreiung, wie anfangs vom kanarischen Gesetzgeber angedacht war – 1.000.000,00 EUR.

  2.  

  3. Schritt Erbschaft Teneriffa: Rechtliche Planung

    Es handelt sich um eine Doppelerbschaft auf Teneriffa.

    Folglich ist zunächst die Erbschaft vom Vater an die Mutter abzuwickeln und dann die Erbschaft der Mutter an den Sohn.

    Optimierung: Hier sorgen wir für die Kosten und Steueroptimierung.

  4.  

  5. Schritt: Erbschaft Teneriffa: Notwendige Unterlagen

    Wir benötigen im Original von dem Erbfall des Vaters und vom Erbfall der Mutter

    • Internationale Sterbeurkunde
    • Europäisches Nachlasszeugnis
    • Nachlassinventar der spanischen Güter auf Teneriffa mit Bewertung
    • Anwaltsvollmacht zur vollständigen Abwicklung der Erbschaft auf Teneriffa

    Unser Service: Die Bewertung der Immobilie nimmt für Sie, unsere Architektin, Frau Gil vor.

    Tipp

    Das Berliner Testament ist in Spanien gültig, gegenteillige Stellungnahmen sind unrichtig, da es schliesslich auf die Ansässigkeit des Verstorbenen ankommt und wenn die Eltern in Deutschland lebten, dann ist auch nach der europäischen Erbrechtsverordnung das Berliner Testament gültig.

  6.  

  7. Schritt: Erbschaftsabwicklung auf Teneriffa

    Mit den Unterlagen wird das Nachlassinventar von RA D.Luickhardt in eine professionelle Form gebracht und die notarielle Erbschaftsannahme unterschrieben.

  8.  

  9. Schritt: Anfertigung der Erbschaftsteuererklärungen

    Die Erbschaftsteuer ist in Madrid zu erklären, obgleich die Erbschaft auf Teneriffa liegt.

    Dies kommt daher, da die verstorbenen und der Erbe in Deutschland leben, deshalb besteht die Zuständigkeit der Finanzbehörde in Madrid.

    Aber zu Ihrem Vorteil die Steueroptimierung und die Vergünstigung von 99,9% wird von Teneriffa angewendet, dies gilt seit dem Urteil vom EugH vom 03.09.2014.

    Wichtig

    Es sind 2 Erbfälle und deshalb 2 Erbschaftsteuererklärungen zu erstellen.

  10.  

  11. Schritt: Grundbucheintrag

    Nach dem Bescheid der spanischen Finanzbehörde und Bestaetigung gehen die Unterlagen zum Grundbuchamt.

    Wichtig

    Bei der Gemeinde ist die gemeindliche Wertzuwachssteuer zu beantragen, aber bei weitem nicht zu bezahlen, da mit der aktuellen Rechtsprechung im Jahre 2018 gute Chancen bestehen, zumindest teilweise eine Reduzierung zu erlangen.

  12.  

  13. Schritt: Abschluss der Erbschaft

    Nach der Grundbucheintragung ist die Erbschaft abgeschlossen.

  14.  

  15. Schritt: Immobilienverkauf in Spanien

    Unsere Maklerin Frau Op Den Kamp und Herr Garcia, Makler und Rechtsanwalt, vermarkten Ihre Immobilie und suchen mit dem Verkaufsexposee durch unsere Architektin, Frau Gil erstellt, einen Käufer.

  16.  

  17. Schritt: Immobilienverkauf – Vertragsanfertigung

    Vertragsgestaltung und Vertragsprüfung beim Immobilienverkauf erledigt für Sie RA D.Luickhardt, zweisprachig auf deutsch erklärt er Ihnen die spanischen Besonderheiten Ihres Verkaufsvertrages und die wichtigen Fristen.

  18.  

  19. Immobilienverkauf – Kosten

    Die Kosten des Immobilienverkaufes auf Teneriffa sind schon zu Beginn genannt, und es bleibt zu betonen, dass die wesentlichen Kosten der Immobilienkäufer trägt, sei es

    Notar, Grundbuch ca 1.200 EUR (bei einem Kaufpreis von 200.000 EUR)

    Grunderwerbsteuer von 6,5% = 13.000 EUR

    Nutzen Sie unsere Kompetenz für eine reibungslose Vollabwicklung von der Erbschaft bis zum Immobilienverkauf auf Teneriffa.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Immobilienverkauf auf Teneriffa: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen

Loading...


R

Kontakt Deutschland

07542 937 982

R

Kontakt Teneriffa

0034 922 788 881

R

Fax Teneriffa

0034 922 789 358

R

Kontakt Email

info@legalium.com

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung